Eroc
 

Letzte Aktualisierung: 24.12.2000

 
 

Studiobilder und Infos

 


Eroc 1972


Heimstudio 1979

Eroc 1972 im Windrose-Studio II bei der Produktion der Geräusche und elektronischen Effekte für das Album "Grobschnitt".

 

Eroc's "Heimstudio" 1978 in seiner Dachkammer. Links das Bett, rechts die Technik. Die Boxen und weitere Geräte sind hinter dem orangenen Vorhang versteckt. Hier entstanden u.a. die Einspielungen für die Grobschnitt-Shows, die Alben „Eroc 1 bis 3" sowie die „Wolkenreise".
 

Eroc 1986

Eroc 1999

Eroc 1986 im alten Woodhouse in Dortmund bei der Produktion seiner 5. LP „Changing Skies". In diesem Studio entstanden u.a. die ersten sechs Produktionen mit Phillip Boa & The Voodooclub und auch das Album „Kino" mit Hans Reichel, an dem über 4 Jahre lang (!) gearbeitet wurde.

Eroc 1999 im neuen Woodhouse in Hagen bei der Produktion der CD „Myrrdin" von Galahad. Über 17 Jahre produzierte Eroc im Woodhouse-Studio, das er 1982 zusammen mit Siggi Bemm in Dortmund gegründet hatte. Das Studio befindet sich seit 1994 in Hagen und wird heute von Siggi allein betrieben.