Grobschnitt bis 1975 Galerie I

Grobschnitt bis 1975 Galerie II

zu den Grobschnittgalerien nach 75

Grobschnitt original

Mit diesem Foto fing es an: Toni Moff Mollo fand es 1970 in einem Album und brachte es mit zum Übungsabend. Es zeigt seinen Großvater im Kreise einiger Kameraden, die an „Neujahr 1916" als „Kapelle Grobschnitt" für diese Aufnahme posierten. Der Name gefiel allen so gut, dass man beschloß, ihn zu übernehmen. Die Band nannte sich zunächst „Kapelle Elias Grobschnitt", später wurde auf „Grobschnitt" gekürzt. Die Entstehung des Namens wurde zwischen 1977 und 1981 zu Anfang jedes Konzertes als kleines Schauspiel („Die Söldnershow") aufgeführt.

Bildschirmhintergrund für:
800 x 600

 

The Crew 1967 bei Fotoaufnahmen in Hagen-Vorhalle.

Von links: Peter „Kasi" Klassen (Gesang, Gitarre, Mundharmonika), Hans-Hermann Stein (Bass, Gesang), Stefan „Willi Wildschwein" Danielak (Gesang, Gitarre), Gerd „Lupo" Kühn (Gitarre) und Joachim „Eroc" Ehrig (Schlagzeug). Lange Schals waren damals sehr in Mode.

The Crew

Bildschirmhintergründe für:
800 x 600
1024 x 768

 

Grobschnitt 1974 in der Aula des THG in Hagen, die bis 1979 als Übungsraum von der Band genutzt werden konnte.

Von links stehend: Lupo, Eroc, Wildschwein, McPorneaux, sitzend: Mist, darüber Toni Moff Mollo.

Grobschnitt THG Hagen

Bildschirmhintergründe für:
800 x 600
1024 x 768

 

Grobschnitt 74

Grobschnitt 1974.

Von links stehend: Toni, Wildschwein, Eroc, McPorneaux, sitzend: Mist, Lupo. Die Band ist kostümiert für das Show-Intro. 

Bildschirmhintergründe für:
800 x 600
1024 x 768

 

Ein Blick hinter die Kulissen...

Backstage

Bildschirmhintergründe für:
800 x 600
1024 x 768

 

Gitarrentuning

Lupo stimmt seine Gitarre....

Bildschirmhintergründe für:
800 x 600
1024 x 768

 

Der Baer in voller Montur (Frühjahr 1975).

Er war der erste in der Band, der sich für jeden Auftritt schminkte, in sein gepunktetes Kostüm schlüpfte und mit Wollhandschuhen (!), bei denen die Fingerkuppen abgeschnitten waren, Bass spielte.

Der Baer

Bildschirmhintergründe für:
800 x 600
1024 x 768

 

Volker Mist

Die Schmink-Tradition wurde von Volker „Mist" (Keyboards) dann bis zu seinem Ausstieg 1981 konsequent weitergeführt.

In den 9 Jahren seiner Mitgliedschaft bestritt er nicht einen einzigen Auftritt ungeschminkt.

Bildschirmhintergründe für:
800 x 600
1024 x 768

 

Lupo in voller Action (Frühjahr 1975).

Hatte Lupo bei „Crew" auch gesungen (meist Background, bei dem Titel „From The Underworld" aber auch solo), konzentrierte er sich bei Grobschnitt dann vorwiegend auf seine Sologitarre.

Lupo

Bildschirmhintergründe für:
800 x 600
1024 x 768

 

Toni Moff Mollo

Toni Moff Mollo ist völlig platt...

Bildschirmhintergründe für:
800 x 600
1024 x 768

 
top
top
top