Grobschnitt bis 1975 Galerie I

Grobschnitt bis 1975 Galerie II

zu den Grobschnittgalerien nach 75

Sahara Show

Herbst 1975: die legendäre „Sahara-Show" kommt auf die Bühne.

 Man schleppte stets eine riesige Statue aus Gips mit, deren Sinn niemals klar war. Aber es musste sein. 

Bildschirmhintergrund für:
800 x 600
1024 x 768

 

"Sahara-Show at it's best" 1975: ganz links mit schwarzem Schnäuzer, gerade noch zu sehen: Toni Moff Mollo. Daneben mit dunkler Sonnenbrille: Wildschwein. Daneben weiß geschminkt: Mist. Daneben mit schwarzer Maske: „Popo" Hunter. Daneben, etwas verdeckt mit rotem Sonnenschirm: Ballermann, der gerade versucht, sein Doppelglied „in shape" zu bekommen. Daneben mit rotem Kopftuch: Lupo, der Ballermann zeigt, wie's geht. 

Sahara

Bildschirmhintergründe für:
800 x 600
1024 x 768

 

Sahara-Show Finale: Toni (im roten Overall) trägt den verrückten Touristen (Eroc) von der Bühne, der wild um sich schlägt und es „schneien" lässt. Um den Schneesturm zu verdeutlichen, musste immer ein Vorrat an Sprühdosen mit Teppich-Schaum vorhanden sein. Eroc verbrauchte bis zu 3 Dosen bei jeder Show. Bevorzugte Marke war „Sapur", weil der am feinsten zerstäubte.

Sahara

Bildschirmhintergründe für:
800 x 600
1024 x 768

 

Toni Salat

Um die Gruppe in Topform zu halten, war die Nahrungsaufnahme streng reglementiert.

Jeden Vormittag gab's z.B.  „Salat mit Mineralwasser", Toni zeigt hier, wie man's macht. 

Bildschirmhintergründe für:
800 x 600
1024 x 768

 

Ende der 60'er kostete der Eintritt bei der „Crew" zwischen DM 1,50 und DM 3,00. Die Plakate wurden durchweg für jedes Konzert per Hand gemalt und bei Nacht und Nebel in der ganzen Stadt verklebt. Diesen freundlichen Türsteher entwarf Eroc 1968. Eine gewisse Ähnlichkkeit mit „Nachthemd", einem Roadie und Freund (und Plakatkleber!) der Band ist unverkennbar, aber auch Chris Dreja („The Yardbirds") hatte wohl seinen Stift mit im Spiel...

Bildschirmhintergründe für:
800 x 600
1024 x 768

top