Grobschnitt nach 1975 Galerie I

Grobschnitt nach 1975 Galerie II

Grobschnitt nach 1975 Galerie III

Grobschnitt nach 1975 Galerie IV

zu den Grobschnittarchiven bis 75

 

Feuergarben

Diese Feuergarben entstanden durch Winkelschleifer, die Stahlblöcke anschnitten, die auf Gestellen seitlich an der Bühne aufgestellt waren.

Diesen Effekt, ebenfalls von Gerd Kurzawski entwickelt und bei Grobschnitt erstmalig eingesetzt, kopieren noch heute manche Bands.

Bildschirmhintergründe für:
800 x 600
1024 x 768

 

Nach wie vor unerreicht sind jedoch die speziellen Zündmischungen und Sprengsätze, die der Feuerwerker Rolf Kirchheimer über Jahre hinweg eigens für Grobschnitt entwickelte und anfertigte. Er hieß in der Band nur „der Sprengmeister".

Zündmischungen

Bildschirmhintergründe für:
800 x 600
1024 x 768

 

Gesprengt wurde bei Grobschnitt oft und gerne.

Hier endlich der Beweis, dass 1980 in Bad Breisig in der Jahn-Halle tatsächlich eine Toilette der Umkleideräume in die Luft gejagt wurde.

Es lag nicht an einer Verstopfung; Eroc hatte einen Sprengsatz in der Zelle gezündet. Verletzt wurde niemand.

Toilette1

Bildschirmhintergründe für:
800 x 600
1024 x 768

 

Toilette2

Die Toilette wurde später auf Kosten des Veranstalters renoviert, der die Sache sogar mit einem lachenden Auge sah, denn die Jahn-Halle war bei jenem Konzert ausverkauft, sein Verdienst folglich dementsprechend...  

Bildschirmhintergründe für:
800 x 600
1024 x 768

top
top